Stadtwerke Viernheim kooperiert mit der stadtmobil Rhein-Neckar-AG

Foto: Tageblatt Viernheim

Neues CarSharing Angebot in Viernheim

Die Kooperation der Stadtwerke Viernheim GmbH mit stadtmobil Rhein-Neckar, dem regionalen CarSharing-Anbieter, macht es möglich. In Viernheim soll bald eine größere Anzahl von Fahrzeugen stationiert werden, die dann für die Viernheimer Bürger eine Alternative zum eigenen Fahrzeug darstellen.

CarSharing ist der flexible Ersatz für das eigene Auto, das als Statussymbol ausgedient hat. Claudia Braun, Vorstand der stadtmobil Rhein-Neckar AG, macht die Vorteile deutlich: „Wer weniger als 10.000 Kilometer im Jahr fährt, ist mit CarSharing deutlich günstiger unterwegs. stadtmobil übernimmt TÜV, Reparaturen, Versicherung und Inspektionen – die Kunden nutzen die Autos nur zum Fahren. Dabei haben sie prinzipiell die Wahl: Vom Kleinwagen über Kombis bis zum Neunsitzer stehen in der Rhein-Neckar-Region mehr als 430 Fahrzeuge bereit. All diese Autos – insgesamt sogar mehr als 4.000 in Deutschland – können die Kunden des CarSharing-Angebots nutzen.“

In der Rhein-Neckar-Region nutzen diese Art der Mobilität bereits über 7.000 zufriedene Kunden. Jetzt sehen die Stadtwerke Viernheim die Zeit reif dafür, dieses Angebot auch in einer Stadt wie Viernheim voranzutreiben. Der Geschäftsführer der Stadtwerke, Dr. Ralph Franke, hält folgende Voraussetzungen für die Akzeptanz des Car-Sharing für unbedingt erforderlich:

•    eine ausreichende Anzahl von verfügbaren Fahrzeugen
•    eine räumliche Nähe der Standorte
•    geringe Nutzungshürden - hierzu gehören

o    eine bequeme Buchungslogistik
o    ein transparentes, einfaches und attraktives Preissystem


Genau mit dieser Zielsetzung haben die Stadtwerke zusammen mit der stadtmobil Rhein-Neckar eine Kooperation vereinbart. stadtmobil stellt die Fahrzeuge, die erforderliche Logistik und wird der Vertragspartner des Nutzers. Die Stadtwerke werden Vertriebspartner von stadtmobil und ermöglichen ihren Kunden die Inanspruchnahme besonders interessanter Gruppenkonditionen, die exklusiv V-Card-Inhabern zur Verfügung stehen werden.

Hierzu Dr. Ralph Franke: „Die konkreten Bedingungen und Standorte werden in den nächsten Wochen final erarbeitet, ich kann aber bereits jetzt sagen, dass wir unseren Stadtwerke-Energiekunden hier deutliche Vorteile bieten können. Bereits im Juni sollen die ersten Fahrzeuge verfügbar sein. Interessenten können sich ab sofort bei den Stadtwerken vormerken lassen. Je nach Schwerpunkt der Anfragen werden wir auch versuchen, die Standorte zu positionieren“.

Bürgermeister Matthias Baaß, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Viernheim GmbH, begrüßt die Kooperation der beiden Partner ausdrücklich. CarSharing ist gerade in einer Kommune wie Viernheim ein wichtiges Angebot. Viernheim bietet als fahrradfreundliche Stadt mit

Stadtbus und sehr guter ÖPNV-Anbindung an die regionalen Oberzentren, die Chance ohne eigenes Fahrzeug oder das Zweit- bzw. Drittfahrzeug in der Familie mobil zu sein. Dies gilt ins-besondere dann, wenn man zusätzlich bequem auf CarSharing-Angebote zurückgreifen kann. CarSharing ist zudem eine Möglichkeit, die oft enge Parkplatzsituation etwas zu entspannen, indem die absolute Anzahl von Fahrzeugen verkleinert wird. Außerdem bietet die Einsparung der hohen Fixkosten eines eigenen Autos zusätzliche wirtschaftliche Spielräume, die auch der lokalen und regionalen Wirtschaft zu Gute kommen sollten.