Wasser

Garantierter Trinkgenuss

Für die Trinkwasserversorgung von Viernheim können die Stadtwerke Viernheim auf exzellente Ressourcen zurückgreifen. Bis in den Odenwald erstreckt sich das Wassereinzugsgebiet des Trinkwassers, das im Käfertaler Wald gefördert wird. Vorschriftsmäßige und regelmäßige Analysen gemäß der Trinkwasserverordnung bestätigen die hervorragende Qualität des Viernheimer Trinkwassers. Um diese Wasserqualität auf konstant hohem Niveau zu halten, investieren die Stadtwerke permanent in die Instandhaltung, Erweiterung und Sanierung des Viernheimer Wassernetzes.

Über das 115 Kilometer lange Wasserleitungssystem werden täglich durchschnittlich fünf Millionen Liter bestes Trinkwasser an die Viernheimer Haushalte geliefert. Pro Jahr ergibt sich somit eine nutzbare Wasserabgabe von ca. 1,7 Mio. Kubikmetern.

 

Wasseranalyse und Hinweis zur Wasserhärte

Die Stadtwerke Viernheim GmbH verteilt im Versorgungsgebiet der Stadt Viernheim nur naturbelassenes, aus Grundwasser bester Qualität gewonnenes Trinkwasser. Es kommt ungechlort und vollkommen ohne Zusatzstoffe zur Verteilung und erfüllt alle gesetzlichen Normen und Grenzwerte für Trinkwasser.

Die Gesamthärte des Trinkwassers liegt im Mittel bei 3,5 mmol/l bzw. 20º deutscher Härte. Die Waschmitteldosierung ist daher gemäß Waschmittelgesetz nach der Härtestufe „hart" (3) vorzunehmen.

Auf folgender Seite finden Sie die aktuelle Wasseranalyse (zum Öffnen des Dokumentes bitte das abgebildete Symbol der Weltkugel in der Gebietsbezeichnung anklicken):

BürgerGIS.Kreis-Bergstraße

 

 

Kundenberatung